Angebote

Die WABE ist ein offenes Haus und ein Ort der Begegnung – für Menschen jeden Alters. Es lädt zum ungezwungenen Kennenlernen und zum Austausch ein. Ganz unterschiedliche Angebote erleichtern es, mit anderen Menschen, Generationen und Kulturen in Kontakt zu kommen. Dazu zählen offene Sprechstunden, Vorträge, Infoveranstaltungen, Spieleabende oder Lesungen ebenso wie niederschwellige Beratungsangebote oder die offenen Treffs, die im Haus verankert sind. Zur generationsübergreifenden Begegnungsstätte wird die WABE obendrein durch Veranstaltungen wie Repair-Café, Floh- Mitmach- und Büchermärkte, und verschiedene Aktionstage und Kooperationen.
Ein breit gefächertes Bildungsangebot in den Bereichen Lernen, Kreativität, Bewegung, Spiel und Spaß zeichnet die WABE aus. Die Angebotsvielfalt bietet beste Voraussetzungen dafür, dass die Nutzer*innen des Hauses den Grundsatz „Lebenslanges Lernen“ in die Tat umsetzen können.

Schließlich ist das Haus auch ein Ankerpunkt für nachbarschaftliche Netzwerke. Die bunte Vielfalt der Akteure und Nutzer machen die WABE zu einem lebendigen Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen und Kulturen, aber auch für Kinder und Erwachsene mit speziellen Bedürfnissen.

Leseförderungs-Angebot

Leseförderung

In Grundschule und Kindergärten Waldbrunn und Eisingen, der Mittagsbetreuung Eisingen sowie in div. Angeboten im MGH sind 16 Lesepatinnen und zwei Lesepaten im Einsatz.
Die Lesepaten unterstützen Kinder regelmäßig einmal in der Woche oder 14 tägig in ihrer Sprach-, Lese- und Schreibkultur. Ziel ist der Erwerb von grundlegenden Voraussetzungen und Kompetenzen für den Bildungsverlauf der Kinder. Wir arbeiten eng mit Schule und den Kitas zusammen. Die Lesepaten werden regelmäßig geschult und erhalten theoretische u. praktische Grundlagen für ihr Engagement.

  • Die ehrenamtlichen Lesepaten der WABE und die Bücherei laden einmal im Monat ganz herzlich Kindergartenkinder zwischen 4 und 6 Jahren mit Eltern/Großeltern in die „kleine“ WABE ein. Im Bilderbuchkino werden Bilderbücher oder Apps rund um ein besonderes Thema auf der Leinwand in großes Kino verwandelt. Bitte bis zum Mittwoch vorher in der Bücherei im WABE-Büro anmelden. Kosten für Materialien: 1,- Euro

    2019 ist ein weiteres Angebot dazu gekommen: der WABE Leseclub…. –> Hier klicken für mehr Infos!

  • Dieses Leseclub-Angebot richtet sich an 8-10 Jährige, ab der 3. Klasse. Rund um ein Thema, wird gemeinsam ein Buch gelesen, selbst gelesen, werden Lesespiele durchgeführt und etwas Passendes gebastelt.

  • Zweimal im Monat findet der Dienstags-Leseclub statt. In dieser Gruppe sollen in erster Linie Kinder im Erstlese-Alter (2. Klasse) angesprochen werden. Rund um ein Thema werden passende Bücher (vor)gelesen, gebastelt und/oder gespielt.

  • In dieser Gruppe sollen in erster Linie Kinder im Erstlese-Alter (1. Klasse) angesprochen werden. Rund um ein Thema werden passende Bücher (vor)gelesen, gebastelt und/oder gespielt.

Mitmach-Angebot

Mitmachangebote

  • Einmal im Monat am Dienstagabend steht die WABE unter dem fröhlichen Stern des „Karten-Spielens“. Herzliche Einladung zum Canasta-Spielen in netter Runde. Neue Mitspielende sind immer willkommen! Oder verabreden Sie sich einfach zum Skat-Spielen, Schafkopf- oder sonstigen Spielen.

  • Es macht den Teilnehmenden des Stammtisches viel Spaß, sich einmal im Monat zusammen zu setzen und locker über Börsen­strategien zu diskutieren. Sie versuchen mit gesundem Menschenverstand die Mechanismen der Börse zu begreifen. Interesse? Kommen Sie doch auch mal dazu!

  • Dabei sollen Sie, liebe Waldbrunner Bürgerinnen und Bürger, die Gelegenheit haben, interessante Menschen und deren Berufe kennen zu lernen. Für den Start unserer neuen Reihe haben wir u.a. die Berufe PfarrerIn, KomponistIn, GeigenbauerIn, VulkanologIn und BiologIn vorgesehen.

    Angedacht ist das Format eines moderierten Gespräches von ca. 60 min Dauer, in dem unser Gast seine spezielle Arbeit sowie evtl. ein oder mehrere brisante Themen aus der Tätigkeit berichtet. Im Anschluss ist dann noch Zeit für einen gemeinsamen informellen Plausch.

  • Alleine kochen und essen ist langweilig – Sie essen lieber in Gesellschaft? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Alle zwei Wochen am Montag bieten wir Ihnen um 12 Uhr ein frisch gekochtes Mittagessen. Das ehrenamtliche „WABE-Kochteam“ freut sich auf Sie! Melden Sie sich bitte spätestens zwei Tage vorher an oder fragen am Montagmorgen, ob Sie noch kommen können. Tel.: 09306/9851878. Wir bitten auch unsere lieben Dauergäste ganz herzlich, bis zwei Tage vorher abzusagen, damit nicht zu viel eingekauft wird! Kosten: 6,00 Euro.

  • Gemeinsames Kochen (syrisch, bosnisch..,) 2 x im Jahr, sonntags.

Bewegungs-Angebot

Bewegung

  • Senioren mit (aber auch ohne) Einschränkungen sind herzlich eingeladen, auf sanftem Weg ihre Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten und sich in froher Runde fit zu halten. Bei schönem Wetter vor der WABE, bei schlechtem Wetter (Dauerregen) in der WABE. Bitte in bequemer Straßenkleidung kommen. Kosten pro Termin: 2,50 Euro.

  • Die WABE-Boule-Gruppe trifft sich bei gutem Wetter wöchentlich auf dem Boule-Platz (gegenüber vom Sportplatz) zum Spielen. Kommen Sie doch einfach mal vorbei oder informieren sich bei Doris und Hans Schlösser, Tel.: 09306/984928.

    Über den Winter trifft sich die Guppe einmal im Monat in der großen WABE zum Kaffeetrinken.

  • Tanzbegeisterte treffen sich sonntags um Linedance zu üben. Man bewegt sich allein in der Gruppe zu den Klängen mitreißender Country- und Popmusik. Zu jedem Lied gibt es bestimmte Schritte.

  • Sie bewegen sich gerne nach Musik, fühlen sich aber nicht mehr sicher und fit genug? Dann probieren Sie es einfach mal im Sitzen. Auch in diesem Jahr haben sie wieder die Chance   unter Anleitung von Claralies Kromp Seniorentanz im Sitzen kennenzulernen und ganz nebenbei viel zu erleben. Für eine Anmeldung wären wir dankbar.

  • Wenn Sie den Alltag für eine Stunde beiseite stellen und sich Zeit nehmen zum Entspannen und Erholen wollen, wären die Donnerstage von 8:15 – 9:15 Uhr eine Möglichkeit. Sie können unter fachlicher Anleitung durch gezieltes Anspannen und Loslassen von wenigen Muskelgruppen in eine tiefe wohltuende Entspannung eintauchen.
    Auch zum Nachspüren und wieder “ins normale Leben” hineinleiten, wird sich Zeit genommen.

Kreatives-Angebot

Kreatives

  • Lust am Stricken und Häkeln in Gesellschaft? Angelika Frank freut sich auf kleine und große Gäste!  Einfach Wolle, Nadeln und Anleitung mitbringen, der Rest geht ganz von allein.

  • Nähen, wozu man Lust hat, sich Ideen und Anregungen holen oder einfach so vorbeikommen. Die Teilnehmerinnen des Nähtreffs stehen sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite und haben viel Spaß zusammen. Neue Nähbegeisterte jeden Alters (ab 12 Jahre) sind immer herzlich willkommen. Babyboom! Vielleicht möchten junge Mütter oder Omas Babykleidung gerne nähen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

    Es wurden weitere 100 Herzkissen genäht!

    Die Teilnehmerinnen des offenen Nähtreffs der WABE haben erneut mit großem Engagement die Aktion „Herzkissen“ der Missionsärztlichen Klinik unterstützt. Brustkrebsoperierte Frauen erhalten hier speziell angefertigte Kissen in Form eines Herzens – mit liebevollen Genesungswünschen. Das Kissen wird unter dem Arm getragen und kann Narbenschmerzen lindern, sowie Lymphschwellungen oder Druck unter dem Arm. Die Herzkissen sind meist wertvolle Begleiter der Brustkrebspatientinnen.
    Sehr stolz sind die Näherinnen, Büglerinnen und Füllerinnen des Nähtreffs für das Erreichen von weiteren 100 fertiggestellten Herzkissen für die Privatinitiative „Fränkisches Herzkissenprojekt“. Katharina Riedel, Vertreterin der Albertshofener Initiative, nahm die Herzkissen dankend von Marianne Lotter, Ansprechpartnerin des Waldbrunner Nähtreffs, in Empfang und erklärte, dass sie die Kissen gerne im Namen des Nähtreffs an die Missionsärztliche Klinik Würzburg übergeben wird. Seit dem Start im Jahr 2016 sind nun schon 600 Herzkissen genäht worden.

    Foto: Herzkissenübergabe von Marianne Lotter (links) an Katharina Riedel (rechts).
    Das Foto wurde von Franz Lotter gemacht.

  • Das WABE-Bastelteam lädt Kinder ab 8 Jahre zum fröhlichen Mitbasteln ein. Kinder ab 7 Jahre, die gerne basteln, können gerne zum Schnuppern kommen und ausprobieren, ob es klappt. Sie haben immer die Wahlmöglichkeit zwischen zwei Terminen. Bitte nur für einen Termin im Monat anmelden. Kosten: 3,- €. Anmeldung im WABE-Büro.

Gesundheits-Angebot

Gesund und Fit

  • Kursleiterin Elisabeth Renninger bietet wöchentlich eine Stunde Gedächtnistraining nach den BVGT-Konzept an. Für alle, die sich bis ins hohe Alter fit halten wollen, ist es wichtig, die Aufmerksamkeit, Konzentrations- und Kombinationsfähigkeit regelmäßig zu trainieren.

    Auf spielerische Art werden kurzweilige und unterhaltsame logische Rätsel, kreative Sprachübungen, Denksport und Detektivübungen in Angriff genommen. Kosten pro Termin 4,00 €.

Bildungs-Angebot

Bildung

  • Telefonieren, Nachrichten senden, Fotografieren, E-Mail, soziale Netzwerke, Amazon, surfen – eine große und bunte Palette von Themen. Gemeinsam mit der Gruppenleitung legen die Teilnehmer die Schwerpunkte des Kursprogrammes fest. Ziel ist, dass jeder Teilnehmer sicher im Umgang mit dem Smartphone wird und neue Möglichkeiten im Umgang mit dem Handy entdeckt. In der Gruppe wird es natürlich die Möglichkeit zum (Erfahrungs-) Austausch geben.

  • Die GeWinn-Gruppe trifft sich einmal im Monat um sich mit dem Thema Gesundheit und das gesunde Älterwerden zu beschäftigen. Es werden Erfahrungen, Ideen, Bücher, Tipps, Altbewährtes, Rezepte und anderes ausgetauscht. Man spricht über Lebensmittelunverträglichkeiten oder über Möglichkeiten, das Immunsystem zu stärken – ganz besonders in Corona-Zeiten. Oder es werden Erfahrungen mit dem Smartphone ausgetauscht. Natürlich wird auch immer wieder gerne einfach geplaudert.

Sprachen-Angebot

Sprachen

Musik-Angebot

Musik

Veeh- Harfen-Kurse beginnen wieder ab Herbst 2020
  • Sie wollten schon immer mal ein Instrument spielen lernen, hatten aber keine Gelegenheit? Das Spielen der Veeh-Harfe gelingt Erwachsenen (bis ins höhere Alter) genauso wie Kindern (ab 7 Jahren) auch ohne vorherige instrumentale Erfahrung oder Notenlesekenntnisse!
    Die Tisch-Harfe, die Herr Veeh vor einigen Jahrzehnten nach Vorbildern aus aller Welt entwickelt hat, ist ein wundervoll klingendes Zupf-Instrument.
    Sie wird nach einem leicht verständlichen Spielplan, der unter den Saiten liegt, zum Klingen gebracht.
    Die WABE bietet einen dreimonatigen Kurs zum Musizieren auf der Veeh-Harfe an. Es werden acht Harfen und das Spielmaterial zur Ausleihe zur Verfügung stehen, so dass sich die acht Kursteilnehmer/-innen auch zu Hause musizieren können. Das Wesentliche ist aber das gemeinsame Harfenspiel einmal in der Woche.

    Kursgebühr inclusive Instrument- und Spielmaterial-Ausleihe: 60,00 €
    Ausleihe der Harfen ist gegen eine Gebühr von 25,- € möglich.
    Leitung: Barbara Metzger

  • Alle Veeh-Harfen-Spieler/-innen sind herzlich eingeladen, ihrer Spielleidenschaft im neuen Veeh-Harfen-Ensemble der WABE nachzugehen. Vielleicht haben Sie den Schnupperkurs mitgemacht oder früher schon einmal Veeh-Harfe gespielt, vielleicht spielen Sie im stillen Kämmerlein und wollen jetzt gemeinsam mit anderen musizieren. Das Veeh-Harfen-Ensemble ist zunächst auf zehn Stunden ausgelegt. Bitte bringen Sie ihre Harfe (25-saitig) mit!

Unterstützung

Unterstützung Betreuungsangebote der WABE

  • In der Aktivierungsgruppe werden 3-8 Personen gemeinsam für drei Stunden betreut (z. B. Kaffeetrinken und Rahmenprogramm). Unsere Fachkraft Angela Franz leitet die Gruppe und wird von geschulten Ehrenamtlichen dabei unterstützt. Die vorhandenen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden unterstützt und können damit so lange wie möglich erhalten bleiben.

Entlastungsangebote der WABE

  • Hauptziel der Angehörigengruppe ist es, pflegenden Angehörigen die Möglichkeit zum Austausch über die Pflegesituation zu bieten. Ratschläge von Personen, die sich in der gleichen Situation befinden und mit den gleichen Problemen konfrontiert sind, werden einfacher angenommen. Zudem ist es wichtig zu erfahren, dass man mit den Problemen nicht allein ist und es anderen ähnlich geht. Durch den Austausch mit anderen können auch soziale Kontakte aufgenommen und gepflegt werden. Der Abstand und neue Impulse von außen können die eigene Sicht auf die Pflegesituation verändern.

Nachbarschaftshilfe

  • Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, unabhängig von Alter, Familienstand, religiöser oder ethischer Zugehörigkeit oder sozialer Stellung. Die Angebote sind kostenfrei und die Arbeit der Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfe ist grundsätzlich ehrenamtlich. Trauen Sie sich, diese Hilfe in Anspruch zu nehmen! Es fällt schwer, das wissen wir aus eigener Erfahrung. Doch das Team der Nachbarschaftshilfe freut sich, tätig zu werden und bietet folgende Leistungen gerne an:

    • Besuche bei älteren Menschen daheim – wir hören zu und erzählen
    • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen, zur Kirche, zum Grab, zur WABE…
    • Wir helfen Eltern in konkreten Notsituationen, z. B. vorübergehende Kinderbetreuung
    • Einkaufsservice: Sind Sie nicht mobil (durch Krankheit, Alter, Handicap…)? Sie brauchen eine Kleinigkeit? Wir kaufen für Sie ein! Oder Sie brauchen jemand, der/die Sie mitnimmt, weil Sie mehr einkaufen müssen – beim ALDI, Rewe…? Melden Sie sich bei einem der unten genannten Ansprechpartner und wir sagen Ihnen, ob und in welcher Form wir Sie unterstützen können.

    Sollten die individuellen Umstände eine andere Hilfeleistung oder Beratung erforderlich machen, werden wir natürlich versuchen, auch hier zu helfen.

    Wenn Sie Hilfe oder Unterstützung brauchen oder geben möchten, wenden Sie sich an eine der unten aufgeführten Personen:

    • Patricia Nennstiel-Tischler, Koordinatorin im MGH WABE  Tel.: 09306/9843507
    • Pfarrerin Kirsten Müller-Oldenburg, ev. Kirche Tel.: 09306/3174
    • Gem.Ref. Bernd Müller, kath. Kirche Tel.: 09306/983805

    Da die Ansprechpartner nicht rund um die Uhr erreichbar sind, bitten wir Sie, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen. Sie werden so schnell wie möglich zurückgerufen.

    Nachbarschaftshilfeteam
    Nachbarschaftshilfe Waldbrunn